Lago Maggiore: 21.-28.06.2005

(aufgestellt von Alex Fischer)


Direkt zu den Bildern

Alex schrieb:

Auch 2005 gab's wieder eine Woche Urlaub am Lago Maggiore.
Endlich habe ich es geschafft, den Passo San Giacomo zu erklimmen! Damit kann ich in den kommenden andere Urlaubsziele in Angriff nehmen. Ernsthaft: nach fünf Jahren Urlaub am Lago habe ich ziemlich viel gesehen, abgeklappert, entdeckt. Es wird Zeit, mal was anderes zu sehen.

Den Pass habe ich zusammen mit Migel unter die Räder genommen, der auf der (erweiterten) Rückreise vom Elefantentreffen in Slowenien für drei Tage bei uns Station gemacht hat.
Kein Schnee versperrte uns den Weg wie noch im letzten Jahr, und so konnten wir tatsächlich bis auf 2315 m hinauf fahren (in den Landkarten wird die Höhe mit 2313 m angegeben), und wir hätten noch ein paar Höhenmeter zu fahren gehabt, aber die wären auf einem Wanderweg gewesen, und das haben wir dann gelassen. Sind stattdessen zu Fuß hoch marschiert.
Irgendwo überquert man dann die Grenze zwischen Italien und der Schweiz und könnte den Hang hinab ins Tal bis nach Airolo fahren. Vielleicht sogar mit dem Elefanten machbar, auch wenn es anfangs wirklich nur schmalste Wanderwege sind, außerdem ist man ja in der Schweiz, und was die strenge Obrigkeit dazu sagt?

Wir sind also wieder umgekehrt und den Weg zurück, den wir gekommen sind. Unten angekommen gab's erst mal nen Cappuccino und dann noch ne "Unterbodenwäsche" für meinen Elefanten.


Grossansicht: Bilder anklicken

Bild 1: Oben angekommen! Bild 2: Blick zurück, hier kommt man rauf Bild 3: Elefanten auf dem Passo San Giacomo Bild 4: Irgendwo hier verläuft die Grenze zwischen Italien und der Schweiz

Bild 5: Die Umgebung Bild 6: Blick in die Schweiz Bild 7: Migel hat einen Rest Schnee gefunden Bild 8: Hier endete unsere Fahrt auf den Pass

Bild 9: Schon wieder auf dem Weg zurück Bild 10: Der Stausee ist ziemlich leer Bild 11: Migel in Action 1 Bild 12: Migel in Action 2

Bild 13: Migel in Action 3 Bild 14: Im Hintergrund sieht man schwach die Strasse im Zickzack zum Pass rauf Bild 15: Unterbodenwäsche... Bild 16: und auf dem Rückweg gleich nochmal